Fotografie & Gestaltung

Villa Hortebise

My husband and I are very fond of traveling by car. While traveling you can meet new people, see and learn many interesting things. I was very impressed by one of our stops in a small village in France, in the mountains of the Pyrenees. We stayed in a villa in a very nice, cozy house, but it wasn’t a typical French style house.

Mein Mann und ich lieben es mit Auto zu verreisen. Unterwegs sieht man viel, erfährt Neues und schliesst neue Bekanntschaften. So eine Erfahrung war auch eine von unsere  letzten Reisen nach Spanien über Frankreich. Besonders schön war die  Aufenthalt  in einem privaten Gasthaus in den Pyrenäen. Eine wunderschöne alte Villa mit dem Namen „Villa Hortebise“, die laut der Besitzerin nicht unbedingt dem typisch Französischen Architekturstill entspricht. Die Gastgeberin war eine sehr gastfreundliche und strahlende Frau. Sie wohnt dort mit Ihrem Ehemann, Kindern und Katze. Alle gemeinsam gaben dem Haus eine sehr gemütliche Atmosphäre. Wir hatten schnell das Gefühl, als ob wir alte Freunde besuchten. Schon bei der Ankunft, winkte uns die Gastgeberin aus dem Fenster und rief „Bonjour“. Im Haus begrüsste uns die ganze Familie und es roch nach frisch Gebackenem und zudem nach leicht süßlichem Blumenduft.

2015-01-033

When we arrived, the hostess looked out of the large open window, waving and welcoming us with the French „Bonjour!” We got out of the car and went into the house, where we met the entire family. The hostess is a very hospitable and pleasant woman. Her husband, children and cats live in the house, creating a cozy, warm atmosphere. I had the impression that we just came to visit our old friends. The house smelled of cake and the smell of sweet flowers filled the air. To go to our room we had to climb the old wooden and sometimes-creaking stairs. When we entered the bright, spacious room with the French charm, we gasped!

Als wir dann die alte  quietschende Holztreppe hoch gingen, um ins Zimmer zu gelangen, wurden wir positiv überrascht…ein grosszügiges, helles Zimmer mit französischem Charme.

_MG_6600_MG_6568-Bearbeitet _MG_6649-Bearbeitet
_MG_6636-BearbeitetCollagen2 _MG_6619-Bearbeitet

 

_MG_6574-Bearbeitet _MG_6593-Bearbeitet_MG_6624-Bearbeitet

The best part of our stay was the evening. During this time I couldn’t take pictures. It wasn’t easy for me, but sometimes we have those moments when we need to forget about cameras and we need enjoy our magical moments. At the dinner we meet with another couple from the USA. The girl name was Anna and she was originally from Rostov-on-Don, Russia. I couldn’t even imagine that I can meet someone with the same name and we can speak the same language. The hostess served an appetizer on the terrace.  All of us together with the hostess were sitting on the terrace, talking, drinking french white wine with some snacks and enjoying the sunset. Dinner was prepared by the lady of the house and was served with candles and roses from the garden on a large oval table in the dinning room. On the other side of the room the lazy cat was occasionally looking at us with one open eye.  The windows were open and sometimes the breeze was entering the room moving thin, white curtains. In a distance you can hear the church bell.  During the dinner we were telling each other our stories and the people at the table were talking five different languages.  Do you think this happens only in the movies or books? No, this is a reality of life. During this evening I had a feeling that I was visiting my old friends, whom I haven’t seen in along time. At that time my world was filled out with warmth and harmony. I couldn’t describe such a great feeling I had.

 

_MG_6666-Bearbeitet-2 _MG_6703-Bearbeitet

Ein Highlights dieser Reise war unser gemeinsames Abendessen. Zur diesem Zeitpunkt war auch noch ein Paar aus den USA dort zu Gast. Die Frau war gebürtig aus Rostov/Russland und hiess Anna ,so wie ich. War eine  recht witzige Begegnung! Ich habe leider nicht fotografieren können, fand das einfach unangemessen. Es fiel mir schwer, jedoch gibt es Momente an denen auch ich meine Kamera liegen lasse und geniesse einfach die Ereignisse. Die Gastgeberin hat uns einen Aperitif auf der Terrasse serviert. So sassen wir dort mit einem Glass sehr leckeren französischen Weisswein und Antipasti, plauderten mit der Gastgeberin und beobachteten den Sonnenuntergang. Zum Abendessen wurde der grosse ovale Tisch im Wohnzimmer gedeckt, mit Kerzen und frischen Gartenblumen liebevoll dekoriert. Das Essen hat die Gastgeberin selbst zubereitet. Während des Essens haben wir uns unterhalten und Geschichten ausgetauscht. Ich hatte das Gefühl ich bin bei alten Freunden, die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Es war ein wunderschönes Gefühl,  aufgefüllt mit Wärme, Geborgenheit und Harmonie.

Collagen7 Collagen5
_MG_6713 _MG_6658-Bearbeitet
_MG_6699-Bearbeitet _MG_6684-Bearbeitet
_MG_6692-Bearbeitet _MG_6682-Bearbeitet

_MG_6705-Bearbeitet

Somewhere far away in France, in a wonderful house, I met with strangers, with the people whom I am not going to see anymore, but I will remain fond memories of this wonderful, magical evening.

Die Katze lag im Raum und blickte auf uns mit halb geschlossenen  Augen gelegentlich an. Die frische Brise aus dem Fenster wehte auf die weissen Gardinen in Raum und irgendwo weit weg hörte man die Kirchenglocken läuten. Die Menschen am Tisch haben sich im 5 Sprachen unterhaltet. Unwillkürlich dachte ich: so was hast du schon im Kino gesehen oder gelesen….nein! Das ist Real, das ist jetzt und hier. Irgendwo in Frankreich sind sich fremde Menschen begegnet in einem wunderschönen Ort und wahrscheinlich sieht man sich auch nie wieder, jedoch behält man diesen Abend  sehr lange in Erinnerung als einen zauberhaften Abend voller Magie.

8 Kommentare

  1. Irinka_P Irinka_P
    3. Januar 2015    

    Such a beautiful story. Definitely a place I would love to visit in the future!

  2. anna anna
    3. Januar 2015    

    Thanks!

  3. Diana Diana
    3. Januar 2015    

    Теплая история и мягкий свет приоткрытого окна – обещают пару чашек ароматного утреннего кофе в компании сестер… продолжение следует…

  4. anna anna
    4. Januar 2015    

    это была бы чудесная история!

  5. Ilona Ilona
    5. Januar 2015    

    einfach toll …. Super schön geschrieben und klasse Fotos …. Mach weiter so, Anna …

  6. anna anna
    5. Januar 2015    

    Ilona vielen lieben Dank!!!!

  7. 6. Januar 2015    

    Liebe Anna,
    wunderschöne Geschichte. Du hast mich auf deine Reise mitgenommen.
    Ich danke dir dafür. Wunderschöne Fotos.

  8. anna anna
    7. Januar 2015    

    Liebe Tanja, ich freue mich! vielen lieben Dank!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.